Wienwoche 2017 - 25.9. in Markhof am 25.09.2017

Wienwoche 2017 - 25.9.

Markhof

Montag, 25.09.2017 | 10:00
Vortrag / Diskussion

Markhof
Markhofgasse 19
1030 Wien
Wien, Österreich



Fotos zu diesem Event

Fotos hochladen »

Beschreibung des Events

Wienwoche 2017 - DOLCE FAR NIENTE
Leben jenseits kapitalistischer Produktion
Freitag, 22. September – Sonntag, 1. Oktober 2017

WIENWOCHE 2017 verbreitet das „süße Nichtstun“ in der ganzen Stadt. Nicht als Vorrecht der Reichen, sondern mit dem Anspruch, Arbeit und Arbeitszeit von Nation, Staat und Kapital zu entkoppeln.

WIENWOCHE 2017 wurde von einem mehrfach in der Stadt auftauchenden Graffiti inspiriert, das ein Plädoyer sozialer Bewegungen auf den Punkt bringt: „Morgen mach ich blau“. Das ist keine simple Aufforderung, am nächsten Tag einfach nicht zu arbeiten – es ist eine politische Forderung nach einer anderen Gesellschaft, in der Arbeit nicht Zwang und Spaltung bedeutet. Anstatt Arbeit zu fetischisieren, verlangt DOLCE FAR NIENTE danach, Arbeit und Zeit zu revolutionieren.

Die sechste Ausgabe des WIENWOCHE-Festivals präsentiert 14 Projekte, die die Zustände gegenwärtiger Arbeitsverhältnisse erforschen und Wege ausprobieren, um sich von den aktuellen Arbeitswelten zu distanzieren oder diese anders zu denken. Von 22. September bis 1. Oktober 2017 erforscht WIENWOCHE an unterschiedlichen Orten Wiens die Möglichkeiten des „Lebens jenseits kapitalistischen Produktion“.

MONTAG, 25. SEPTEMBER 2017:

10:00 - 12:00 Uhr, 14:00 - 16:00 Uhr - Manifesto der Idealen Arbeit: “Imagine and make your ideal work!”
Eine Suche quer durch verschiedene Hintergründe, Privilegien und Benachteiligungen.
Im ständigen Kampf, Arbeit zu finden und/oder zu vermeiden, vergessen wir oft, die grundlegenden Fragen zu stellen: Was ist Arbeit? Warum, wie und für wen arbeiten wir? Und wie würde unsere ideale Arbeit aussehen?

Multimedia-Präsentation, Workshops
Kinderworkshop (5 - 8 Jahre): 10:00 - 12:00 Uhr,
Kinderworkshop (8 - 11 Jahre): 14:00 - 16:00 Uhr,
Markhof, Markhofgasse 19, 1030 Wien
Wegen begrenzter Teilnehmer_innenzahl für Workshop bitte bis 22. September 2017 anmelden unter manifesto@wienwoche.org
Weitere Informationen:
www.wienwoche.org/de/489/manifesto_der_idealen_arbeit | www.facebook.com/events/1937798653159262


12:00 - 14:00 Uhr - NoMaden im Speck: Tanzen in der Mittagspause
Im Wiener Grätzel auf Klangreise um die Welt
Die NoMADEN IM SPECK stehlen den Menschen die Zeit. Als musikalische Wegelagerer lauern sie dir in Wiens Arbeiter_innen-Vierteln im 15. und 16. Bezirk auf. Ihr Ziel: Passant_innen aus ihren Alltagssorgen und ihrer Geschäftigkeit zu reißen und mit der Doktrin “du musst arbeiten” zu brechen.

Konzert - Otto Lechner und seine Lousiana Zydeco Combo
Café Weidinger, Lerchenfelder Gürtel 1, 1160 Wien
Weitere Informationen:
www.wienwoche.org/de/484/nomaden_im_speck | www.facebook.com/events/1215708228575388


15:00 - 19:00 Uhr - Die Bedürfniszentrale
Ich muss nicht draußen bleiben
Die Bedürfniszentrale verbindet Unterhaltung und Politik, Freizeit und Inklusion, Geistig-behindert-Sein und Handlungsmacht. Während der Wienwoche lädt die Bedürfniszentrale zu Party, Massage und Festival-Hopping ein. Triff Freund_innen, Freaks, Nachbar_innen, Menschen, die behindert und nicht behindert werden, und viele mehr.

Freizeit, Party, Festivaltour
15:00 - 17:00 Uhr #FreeMassage Favoritenstraße 17, 1040 Wien
Barrierefreier Zugang, Barrierearmer Toilettenzugang: Rampe/Toilettenbenützung mit Assistenz, Soziale Barrierefreiheit
WIENWOCHE-Bushaltestelle für all-inklusive WW-Bustouren
Wegen begrenzter Teilnehmer_innen-Zahl für Massage bitte bis spätestens 23. September 2017 anmelden, einfach per Mail an pro21@postism.org
Weitere Informationen:
www.wienwoche.org/de/494/die_bed%C3%BCrfniszentrale | www.facebook.com/events/1534241236633953


16:00 - 21:00 Uhr - Arbeit am Müßiggang
Eine Utopie denkbar machen
Wir schaffen eine Spielwiese, um zu erkunden, wie Arbeit unser Leben beeinflusst. Ein Audiowalk beleuchtet in einer historischen Reise durch die Reindorfgasse, wie der Kapitalismus unsere heutige Zeitwahrnehmung prägt.

Ausstellung, Audiotour
Werkstatt 15, Reindorfgasse 30, 1150 Wien
Weitere Informationen:
www.wienwoche.org/de/488/arbeit_am_m%C3%BC%C3%9Figgang | www.facebook.com/events/261673264335591


17:00 – 19:00 Uhr - Community College: Netzwerke der Solidarität
Eine Kooperation mit der Kunsthalle Wien
Kann die Ausstellung How To Live Together ein Ort des süßen Nichtstuns sein? Oder ist ihr Besuch eine Form von Arbeit? Diese Fragen werden im Community College der Kunsthalle Wien diskutiert.

Diskussion, Workshop
Kunsthalle Wien Museumsquartier, Museumsplatz 1, 1070 Wien
Barrierefrei
Weitere Informationen:
www.wienwoche.org/de/493/community_college | www.facebook.com/events/1452004444893318


17:00 Uhr - 21:00 Uhr - Manifesto der Idealen Arbeit
Eine Suche quer durch verschiedene Hintergründe, Privilegien und Benachteiligungen.
Im ständigen Kampf, Arbeit zu finden und/oder zu vermeiden, vergessen wir oft, die grundlegenden Fragen zu stellen: Was ist Arbeit? Warum, wie und für wen arbeiten wir? Und wie würde unsere ideale Arbeit aussehen?

Multimedia-Präsentation, Workshops
19:00 - 21:00 Uhr "Working from the future/pro:vocational overture", Diskussion mit Daniel Kennedy und Gästen
Markhof, Markhofgasse 19, 1030 Wien
Wegen begrenzter Teilnehmer_innenzahl für Workshop bitte bis 22. September 2017 anmelden unter manifesto@wienwoche.org
Weitere Informationen:
www.wienwoche.org/de/489/manifesto_der_idealen_arbeit | www.facebook.com/events/1937798653159262

Markhof - "Wienwoche 2017 - 25.9." am 25.09.2017. Hier findest du die besten Fotos und Videos. Warst du auch selbst dabei und hast fotografiert? Na dann her mit deinen Fotos! Lade sie hoch und zeige sie deinen Freunden.

Route mit Herold planen Routenplaner powered by Herold »

Die neuesten Eventfotos auf puls4.com aus Wien

Hüttengaudi mitten in Wien

Hüttengaudi mitten in Wien
Freitag, 24.11.2017

Lokalrunde

Lokalrunde
Freitag, 24.11.2017

Falco forever

Falco forever
Freitag, 24.11.2017

Mehr Fotos »

Zur Eventsuche » Nächste Events dieser Location

Trage dein Event ein

Trage dein Event auf puls4.com ein

Event eintragen »