viennacontemporary 2017 – Borderline: Talks-Programm (Teil 2) vom 23. bis 24. September in der Marx Halle in MARX Halle am 23.09.2017

viennacontemporary 2017 – Borderline: Talks-Programm (Teil 2) vom 23. bis 24. September in der Marx Halle

MARX Halle

Samstag, 23.09.2017 | 13:18
Vortrag / Diskussion

MARX Halle
Karl Farkas Gasse 19
1030 Wien
Wien, Österreich



Fotos zu diesem Event

Fotos hochladen »

Beschreibung des Events

Das Talks-Programm „Borderline“ der Kuratorin Kate Sutton legt den Schwerpunkt auf die Veränderungen, mit denen europäische Kunstinstitutionen auf politischer, gesellschaftlicher und kultureller Ebene konfrontiert sind und stellt dazu alternative Sichtweisen von KünstlerInnen, KunsthistorikerInnen, SammlerInnen, MuseumsdirektorInnen, Galerien, KritikerInnen und KuratorInnen vor, die sich mit struktureller Flexibilität auseinandersetzen oder daran arbeiten, die Grenzen der Institutionen von innen heraus zu erweitern. Treffpunkt: Talks Area.
http://www.viennacontemporary.at/de/programm/talks/

SAMSTAG, 23. SEPTEMBER
13 – 14 h
Borderline / Positions in Print: The Ethics of Art Writing
Mit: Osei Bonsu, Kurator, Autor, London/Paris, Valentin Diaconov, Kurator, Garage Museum of Contemporary Art, Moskau, Ana Teixeira Pinto, Autorin, Berlin

15 – 16 h
Borderline / Politics on Display: Framing Action within the Institution
Mit: Kimberly Bradley, Kunstkritikerin, Journalistin, Pädagogin, Wien/Berlin, Sohrab Mohebbi,, Kunstkritiker, stellvertretender Kurator, REDCAT, Los Angeles, Jonas Staal, Künstler, Rotterdam/Athen, Alessandro Vincentelli, Kurator für Ausstellungen und Forschung, BALTIC Centre for Contemporary Art, Gateshead

17 – 18 h
Borderline / Curatorial Statements: Speaking for/through Institutions
Mit: Defne Ayas, Direktorin, Witte de With Center for Contemporary Art, Rotterdam, Boris Ondreička, Künstler, Kurator TBA21, Wien, Joanna Warsza, Künstlerische Leiterin, Public Art Munich 2018

SONNTAG, 24. SEPTEMBER
11 – 12 h
Gerald Matt spricht mit... Ursula Krinzinger (TV-Station: W24)

13 – 14 h
Borderline / New Literacy: João Ribas in conversation with Anna-Sophie Berger
Mit Anna-Sophie Berger, Künstlerin, Wien/New York, João Ribas, Vizedirektor, Hauptkurator, Serralves Museum, Porto

15 – 16 h
Borderline / Dreamlife of an Archive
Mit: Daniel Grúň, Kunsthistoriker, Kritiker, Kurator, Bratislava, Emese Kürti, Kunsthistorikerin, Leiterin des acb ResearchLab, Budapest, Darko Šimičić, Kunstkritiker, Kurator, Schriftführer, Tomislav Gotovac Intitute, Zagreb

17 – 18 h
Borderline / New Editions: Felix Gaudlitz in conversation with Juliette Blightman
Mit: Juliette Blightman, Künstlerin, London/Berlin, Felix Gaudlitz, Mitbegründer, saxpublishers, Wien

ORT
Marx Halle
Karl-Farkas-Gasse 19, 1030 Wien

INFORMATION
www.viennacontemporary.at
www.facebook.com/viennacontemporary
www.viennacontemporarymag.com

ÖFFNUNGSZEITEN
Do, 21. September 2017, 11 – 19 h
Fr, 22. September 2017, 11 – 19 h
Sa, 23. September 2017, 11 – 18 h
So, 24. September 2017, 11 – 18 h

EINTRITT & PREISE
Tageskarte Vollpreis: 15 Euro
Tageskarte ermäßigt: 9 Euro (StudentInnen, SeniorInnen, Ö1 Club Mitglieder mit gültigen Ausweis)
Tageskarte online: 9 Euro
After Work Ticket: 9 Euro, Do/Fr ab 15 H

EINTRITT FREI
Für Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren
Für StudentInnen mit gültigem Ausweis ab 15 h

ÖFFENTLICHE VERKEHRSMITTEL
Straßenbahn: 71 (St. Marx), 18 (Viehmarktgasse oder St. Marx)
U-Bahn: U3 (Schlachthausgasse)
Bus: 74A (Viehmarktgasse)
S-Bahn: S7 (St. Marx)


Foto: Talks viennacontemporay 2016, © viennacontemporary, photo Aleksander Murashkin

MARX Halle - "viennacontemporary 2017 – Borderline: Talks-Programm (Teil 2) vom 23. bis 24. September in der Marx Halle" am 23.09.2017. Sei dabei, vernetz dich mit deinen Freunden, lade sie dazu ein und geht gemeinsam hin. Dein puls4.com-Team wünscht euch viel Spaß!

Route mit Herold planen Routenplaner powered by Herold »